Start

🎶 **KONZERTABEND auf der PIANOVA Reitakademie - Einladung zum musikalischen Highlight!** 🎶

Tauchen Sie am 02.03.2024 um 18:00 Uhr in die faszinierende Welt der Musik ein und erleben Sie ein unvergessliches Konzert, präsentiert von den talentierten Kindern der Little Opera aus Pinneberg unter der inspirierenden Leitung von Simone Anders. Die PIANOVA Reitakademie öffnet ihre Türen für einen Abend voller magischer Klänge.

**Programm-Highlights:**

**KLAVIER VIERHÄNDIG - Hanna Günther (13 Jahre) und Sarah Christan (13 Jahre)**

🎹 W.A. Mozart - Sonate D-Dur, 1. Satz Allegro

🎹 Johann Christian Bach / Reger - Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur, 2. Satz Adagio

🎹 Robert Schumann - Gespenstermärchen d-moll

🎹 Serge Rachmaninow - Barcarolle in g-moll, Opus 11 Nr. 1

**AN ZWEI KLAVIEREN - Sophie Chen (13 Jahre) und Leia Klatt (11 Jahre)**

🎹 Muzio Clementi - Sonate für zwei Klaviere in B-Dur, 1. Satz Allegro

🎹 Johann Sebastian Bach - Konzert für zwei Klaviere in C-Dur, 2. Satz: Adagio overro Largo

🎹 Bernhard Stavenhagen - Menuett in E-Dur

**AN EIN ODER ZWEI KLAVIEREN ZU ACHT HÄNDEN - Jonas Guo (10 Jahre), Leo Tianrui Ding (13 Jahre), Lasse Tellkamp (14 Jahre), Lorant Aktan (14 Jahre)**

🎹 Charles Gounoud - Passacaglia a-moll

🎹 Luigi Boccherini - Aus dem Streichquintett: Menuett A-Dur

🎹 Alexandre Jean Albert Lavignac - Galopp Marche D-Dur

**Eintrittspreis: 12,- € (zahlbar an der Abendkasse)**

Reservieren Sie sich Ihren Platz, indem Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Konzertanmeldung" an sund@pianova.de senden. Für Ihren Komfort stehen gemütliche Ferienwohnungen zur Verfügung, besonders für diejenigen, die eine längere Anreise planen. Bitte reservieren Sie rechtzeitig, um Ihren Aufenthalt optimal zu gestalten. https://www.pianova-ferienwohnungen.de

Wir freuen uns darauf, Sie am 02.03.2024 um 18:00 Uhr zu einem musikalischen Abend in der PIANOVA Reitakademie, Kreismoorstr. 5-7, 26629 Großefehn, begrüßen zu dürfen! Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese talentierten jungen Künstler live zu erleben.

Mit musikalischen Grüßen,

Michael Sund